Um Ihnen beste Qualität garantieren zu können, bitten wir um Beachtung folgender Vorgaben zur Datenüber-nahme. So können wir spätere Beanstandungen aufgrund fehlerhafter Daten im Vorfeld ausschließen.

Datenformate
Bitte liefern Sie uns wenn möglich druckfertige .pdf-Dateien, die mit dem Adobe Acrobat Distiller ab Version 4.05 erzeugt wurden und mit dem PDF-Format 1.3 sowie mit dem X3 Standart kompatibel sind. Auflösung
min. 300 dpi. Um Ihre .pdf-Datei vorab und kostenlos auf Druckfähigkeit zu überprüfen, nutzen Sie diesen
Link: www.pdfcity.com

Auf Wunsch übernehmen wir auch andere Dateiformate (.ps, .eps, .tif)

Der erhöhte Aufwand für die Übernahme und Anpassung dieser Formate wird Ihnen nach aktuellen Stunden-satz in Rechung gestellt. Andere Datenformate bzw. offene Dateien übernehmen wir grundsätzlich nur nach vorheriger Rücksprache.

Farben und Bilder
Unsere Druckmaschinen drucken ausschließlich im CMYK-Modus. Legen Sie Ihre Sonderfarben entsprech-end im CMYK-Modus an. In Dokumenten anders angelegte Farben werden grundsätzlich in CMYK umge-wandelt. Für daraus resultierende Farbverschiebungen können wir keine Haftung übernehmen. Ihre Bilder binden Sie als TIFF- oder EPS-Dateien ein. Die Auflösung sollte mindestens 300 dpi (Farbe und sw) bzw.
1200 dpi (Strichscans) bei einer Darstellungsgröße von 100 Prozent betragen. Speichern Sie keine ICC-Profile mit ab.

Schriften
Um Schriftprobleme zu vermeiden, wandeln Sie Schriften möglichst in Kurven oder Pfade um, bzw. binden
Sie alle benutzten Schriften in das .pdf ein. TrueType-Schriften wandeln Sie bitte generell in Kurven/Pfade um. Bei Übermittlung offener Dateien, verwenden Sie nur Postscript-Schriften, die bei Datenübergabe mitgeliefert werden müssen. Nutzen Sie nicht die in manchen Programmen möglichen Schriftmodifikationen wie fett, kursiv, schattiert usw., da diese Unregelmäßigkeiten im Druck verursachen können.

Seitenlayout
Vollflächige Hintergründe und Layoutelemente, die bis an die Endformatkante reichen, müssen mindestens
2,0 mm in den Beschnitt ragen, um mögliche Schneidetoleranzen auszugleichen.

Vermeiden Sie bitte schmale Ränder (kleiner als 2,0 mm) und zu nah am Rand platzierte Bilder oder Texte,
da es auch hier zu Schneidetoleranzen kommen kann. Wir empfehlen einen Abstand von mindestens 4 mm.
Wenn Sie Ihre Vorlage mit Beschnitt bzw. nicht im Endformat anliefern, legen Sie bitte Schnittmarken an.

Proofs, Korrekturabzüge
Um die Farbverbindlichkeit Ihrer Druckprodukte zu gewährleisten, benötigen wir eine verbindliche Farbvor-
lage (z.B. Digitalproof). Gerne erstellen wir Ihnen vor der Druckfreigabe einen Andruck. Auf Wunsch bieten
wir Ihnen auch die Möglichkeit beim Andruck Ihres Auftrags anwesend zu sein und das Druckbild persönlich freizugeben.

Bitte beachten Sie, dass wir ohne freigegebenen Andruck oder Farbvorlage keine Garantie für das Druck-
ergebnis übernehmen können.

Bitte vergessen Sie nicht vor der Datenübermittlung mit uns folgende Punkte zu klären:
Dateiname:
System:
Auflage:
Umfang:
Farbe:
Größe:
Duplex:
Material:
Weiterverarbeitung:
Termin:
Lieferung:


Welche Datei soll gedruckt werden?
Windows oder MacOS?
Wie oft soll gedruckt werden?
Wie viele Original-Seiten enthält Ihre Datei?
s/w oder 4-farbig?
Wie ist die endgültige Größe?
Ein- oder zweiseitig?
Papier, Karton, Folie?
Falten, Heften, Lochen, Schneiden, Binden?
Wann soll es fertig sein?
Wo holen Sie ab oder wohin sollen wir liefern?


Falls Sie weitere Fragen zur Erstellung von Druckdateien haben fragen Sie uns!
Wir stehen Ihnen gerne mit Rat und Tat zur Seite.
 

Datenanlieferung